KFW-Förderung

 

Im Rahmen des möglichen Investitionsbudgets gilt es nun eine für Sie maßgeschneiderte Finanzierungsform zu finden.

Generell unterscheidet man folgende Sanierungsmaßnahmen:

  • Einzelmaßnahmen
  • Maßnahmenpakete zur Einhaltung eines Energie-Niveaus (KfW-Effizienzhaus)

Unabhängig davon kann man zwischen 2 Finanzierungsmodellen wählen:

  • Zinsgünstige Kreditfinanzierung bei KfW oder L-Bank (Programm Nr. 151/152)
  • Einmaliger Investitionszuschuss bei KfW (Programm Nr. 430)

Generell gilt:

Je niedriger das durch die Sanierung erzielte Gebäude Energiebedarfs-/ oder Energieverbrauchs-Niveau ist, desto höher fällt die Förderung innerhalb staatlicher und/oder kommunaler Zuschüsse aus.

Durch die Festlegung der zu verwendenden Baumaterialien und Haustechniksysteme berechnen wir in enger Abstimmung mit Ihnen das maximal zu erreichende KfW-Effizienzhaus Niveau.

Im Neubau werden die Effizienzhaus-Klassen 40 - 55 - 70 und im Altbau die Effizienzhaus-Klassen 115 - 100 - 85 von der KfW gefördert.

Wir unterstützen Sie bei der Beantragung der Fördermittel/ Kreditanträge/ Investitionszuschüsse als auch bei der späteren Überprüfung der ausgeführten Sanierungsmaßnahmen und stellen Ihnen den notwendigen Verwendungsnachweis aus.

DENA Energieeffizienzhaus Experte

Wir sind für folgende Leistungen bei KfW/Dena und BAFA gelistet:

  • Unabhängige Energie Vorort Beratung (BAFA)
  • KfW Förderprogramme: Energieeffizientes Bauen und Sanieren
  • Energetische Fachplanung zum KfW Effizienzhaus Standard
  • Baubegleitung Energieeffizienter Maßnahmen